Alternative Jobs Schweiz

Alternative Jobs Schweiz

Arbeit finden in der Landwirtschaft oder auf einer Alp

Arbeiten in der Schweiz auf dem Land und in den Bergen wird immer gefragter. Vor allem Menschen aus dem Ausland interessieren sich für einen Sommer auf der Alp oder für Bergbauernhilfe.

Ich habe euch eine Liste zusammengestellt mit Links, über die ihr Jobs in den Bergen, Bauernhofjobs, Arbeit in der Landwirtschaft etc. in der Schweiz suchen und finden könnt. Aber vorher geht es erst einmal darum, welche Arbeiten überhaupt angeboten werden. Und vielleicht wäre eine ehrenamtliche Tätigkeit in den Bergen sinnvoll für dich?

Was kann ich in den Schweizer Bergen arbeiten?

Eine Auszeit nehmen und auf einer Alp arbeiten: Für manch einen ist das der grosse Traum. Die Arbeit der Älpler und Sennen wird aber häufig romantisch und verklärt gesehen. Nur wenige realisieren, was es wirklich heisst, das Zuhause für ein paar Monate mit der einsamen Bergwelt zu teilen. Zudem ist viel körperlich schwere Arbeit zu verrichten. Den gewohnten Komfort könnt ihr gleich vergessen.

Arbeiten in den Bergen, das hat nichts mit Abenteuerurlaub zu tun!

Mögliche Jobs in der Schweiz auf dem Land oder in den Bergen sind:

  • Älpler/ Senn
  • Mitarbeiter in Berggasthäusern (Koch, Gästezimmer, Bedienung etc.)
  • Mitarbeiter in einer Berghütte, Kochen, Putzen, ein guter Gastgeber sein, Mädchen (oder Junge) für alles.
  • Private Stellen in Bauernhaushalten (Küche, Kinderbetreuung, Gartenarbeiten, Haushalt)
  • Erntehelfer  zum Beispiel für Weintrauben, Äpfel oder Erdbeeren.

Eine kurze Auszeit in der Schweiz – Job in den Bergen oder auf dem Land gesucht?

Möchtest du nur eine oder zwei Wochen in der Landwirtschaft in der Schweiz arbeiten, solltest du überlegen, ob du dafür wirklich einen Job suchen willst. Vielmehr gibt es die Möglichkeit, ehrenamtlich, zum Beispiel im Rahmen der Bergbauernhilfe oder als Erntehelfer, in der Schweiz mit anzupacken. Der Lohn besteht meist aus Kost und Logis. Möchtest du nicht selbst auf die Suche für einen Sommerjob in der Schweiz gehen, findest du Einsatzmöglichkeiten auf www.berghilfe.ch

Empfehlenswerter (aus meiner Sicht) ist es, selbst Hilfe anzubieten und sich einen Einsatzplatz ohne Vermittler zu suchen.

Hilfe wird praktisch in der Schweizer Landwirtschaft immer gesucht.

Gut zu wissen: Solange unser Leben noch wegen Corona eingeschränkt ist, können keine Helfer aus dem Ausland berücksichtig werden. Du musst momentan für Bergbauernhilfe einen Wohnsitz in der Schweiz haben, gesund sein und kannst nur zu Familien, in deren Haushalt weniger als 5 Personen leben.

Freiwilligenarbeit ist ansonsten immer möglich, irgendwo sucht garantiert gerade eine Bauernfamilie Helfer!

Die richtige Ausrüstung für einen Bergbauerneinsatz

Wer in der Schweiz lebt, wird wahrscheinlich schon alles besitzen, was er oder sie benötigt, um ein paar Tage oder länger in den Bergen zu arbeiten. Wichtig sind ordentliche Bergschuhe und wetterfeste Outdor-Kleidung. Mitunter ist ein Fussmarsch erforderlich, um an den Einsatzort zu gelangen. Deshalb ist ein Rucksack unverzichtbar. Packe eine Regenhose, Regenjacke, Sonnencreme, Sonnenhut, T-Shirts und Fleecepulli ein. Was sonst noch nötig ist, ob du auch einen Schlafsack brauchst, das besprichst du am besten rechtzeitig mit den Menschen, zu denen du reisen und ihnen helfen  wirst.

Bergheuen Graubünden
Bergheuen – dafür werden immer tüchtige Helfer gesucht! Foto: Sabine Itting

Schweizer Jobinserate für Landwirtschaft/ Bergregionen

Auf nachfolgenden Seiten kannst du entweder selbst inserieren oder Stelleninserate finden.

www.zalp.ch

www.schweizer-bauer.ch

www.alternativweb.ch

https://nachhaltige-jobs.ch/

https://www.agrarjobs.ch/de

https://www.agro-jobs.ch/home

https://quereinsteiger-stellen.ch

https://www.allekleinanzeigen.ch

www.anibis.ch

https://www.sentiero.ch/de11_personalpool-huette.htm

https://www.schweizer-huetten.ch/team/huettenarbeit

Kennst du weitere Seiten mit alternativen Jobinseraten oder möchtest du sonst etwas ergänzen? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar! Auch wenn du Fragen hast, darfst du dich gerne melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.