8 Tipps von Oma, damit Tulpen länger halten

8 Tipps von Oma, damit Tulpen länger halten

So halten Tulpen in der Vase länger frisch

Habt ihr auch Lust auf Früh­ling? Bald ist wieder Tulpen­zeit. Lei­der lassen die far­ben­fro­hen Früh­lings­blu­men oft schon nach kurz­er Zeit die Köpfe hän­gen. Das muss aber nicht sein: Es gibt ganz ein­fache Tipps und Tricks, die dafür sor­gen, dass Tulpen auch in der Vase lange frisch und schön bleiben.

So fühlen sich Tulpen in der Vase wohl:

  • Fülle nur wenig Wass­er in die Vase, ca. drei bis vier Zen­time­ter genü­gen. Es ist aber wichtig, regelmäs­sig nachzufüllen!
  • Möglichst jeden Tag, min­destens aber jeden zweit­en, soll­test du die Vase ausspülen. Abge­s­tandenes Blu­men­wass­er ist voller Bak­te­rien, die dafür sor­gen, dass deine Tulpen inner­halb weniger Tage verwelken.
  • Gut zu wis­sen: Vielle­icht hast du schon den Tipp gele­sen, ins Tulpen­wass­er Zuck­er zu mis­chen. Lei­der freuen sich auch darüber Bak­te­rien mehr, als es die Blu­men tun. Diesen gut gemein­ten Rat soll­test du also bess­er gle­ich vergessen.
  • Blu­men­lä­den geben meis­tens für Schnit­tblu­men eine kleine Tüte mit Dünger mit, der Bak­te­rien im Blu­men­wass­er ver­nichtet und dafür sorgt, das du lange Freude an dem Strauss hast.
  • Noch ein Tipp ver­hin­dert Bak­te­rien in der Blu­men­vase: Unsere Gross­müt­ter gaben ein paar Kupfer­münzen ins Wass­er. Das funk­tion­iert auch heute noch: Die Wasserqual­ität wird dadurch für Tulpen optimal .
  • Auch mit diesem Trick bleiben Tulpen länger frisch: Steche direkt unter­halb der Blüte mit ein­er ganz feinen Nadel in Loch. Dadurch nimmt die Blume weniger Wass­er auf und lässt ihre Köpfchen nicht hängen.
  • Tulpen haben die Ange­wohn­heit, im Wass­er nachzuwach­sen. Das kann eventuell eben­falls durch das Ein­stechen ver­hin­dert wer­den, anson­sten kannst du die Stiele unter­halb der Blüte einritzen.

Was tun, wenn die Tulpen doch die Köpfe hängen lassen?

Macht der Tulpen­strauss doch ein­mal schlapp, gibt es wieder einen alt­be­währten Tipp von Oma: Sie schnitt von den Stie­len etwa einen Zen­time­ter schräg ab und wick­elte die Tulpen fest in Papi­er. Nach ein paar Stun­den in frischem Wass­er und an einem kühlen Ort, war der Strauss wieder schön.

Hil­ft alles nichts, musst du die Blu­men trotz­dem nicht gle­ich weg­w­er­fen. Für eine Tis­chdeko­ra­tion lassen sie sich noch gut ver­wen­den. Mit grosszügig gekürzten Stie­len kön­nen die Tulpen in eine kleine Vase gestellt wer­den. So hast du einen hüb­schen Frühlingsschmuck.

Tulpen Tischschmuck
Foto: pixabay.com

In einem Korb oder eine Schale liegend, kön­nen die Blu­men ihre Köpfchen auf dem Rand abstützen. Die Stie­len­den wer­den mit nassem Papi­er, zum Beispiel ein­er Papierservi­ette, umwick­elt. Wäh­le dafür eine wenig auf­fal­l­ende Farbe. Darf die Deko­ra­tion üppiger aus­fall­en, stelle kleine Gläs­er oder Vasen in den Korb und füllen diese grosszügig mit weit­eren Früh­lings­blu­men. Ganz gle­ich, ob du auf ein oder zwei Far­ben set­zt, oder ein kun­ter­buntes Früh­lings­blu­men-Pot­pour­ri zusam­men­stellst: Hier kom­men auch ältere Tulpen nochmals wun­der­schön zur Geltung.


Hier Blumen und Pflanzen online bestellen

Blumen und Pflanzen online bestellen
Bestelle Pflanzen und Blu­men für Garten und Balkon ganz ein­fach online! Bild: pixabay.com
Enthält Produktlinks von Amazon

5 Gedanken zu “8 Tipps von Oma, damit Tulpen länger halten

  1. Ich hat­te mal den Tip bekom­men, das ich einen Spritzer Essig zum Blu­men­wass­er geben soll, Lei­der hat das aber nicht funk­tion­iert. Was dann aber eine gute Idee war, ist, das man das Wass­er von den Tulpen nie ganz auss­chüt­ten und neu ein­füllen soll, son­dern nur nachgiessen. Und so, wie du schreib­st nur wenig. Danke für die vie­len Vorschläge, ich werde mal weit­er experimentieren.
    liebe Grüsse Romina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.