Salbe gegen Husten und Heiserkeit selber machen

Salbe gegen Husten und Heiserkeit selber machen

Selbstgemachte Erkältungssalbe

Die Erkältungszeit ist da. Ich weiss nicht, wie es euch geht, aber in die Apotheke laufen und nach Medikamenten und Salben gegen Husten und Schnupfen zu fragen, ist derzeit unangenehm. Natürlich müsst ihr einen Arzt aufsuchen, wenn ihr tagelang krank seit oder gar Fieber habt. Aber eine wirksame Salbe für eine gewöhntliche Erkältung selber machen, das geht ganz einfach.

Selber gemachte Salbe gegen Husten wird genauso verwendet wie gekaufte Produkte: Ihr könnt sie auf Brust und Rücken einreiben und gleich danach einen warmen Wollepullover darüber ziehen. Am besten liegt ihr euch anschliessend eine Weile hin und ruht euch aus. Ein Teelöffel Erkältungssalbe ist auch optimal zum Inhalieren: In eine Schüssel mit heissem Wasser geben und die Dämpfe einatmen. Ihr solltet dazu ein Handtuch über Kopf und Schüssel legen, damit du die wohltuenden Dämpfe auch wirklich alle eingeatmet werden können.

Erkältungssalben sind leicht herzustellen, günstig und ein reines Naturprodukt.

Erkältungssalbe mit ätherischen Ölen – ein einfaches Rezept

Die Zutaten

  • 50 ml Kokosöl
  • 5 g Bienenwachs
  • Ätherisches Öl, zum Beispiel Thymian, Pfefferminze, Fichte oder Eukalyptus

Und so wird die Erkältungssalbe selber gemacht

  1. Kokosöl und Bienenwachs zusammen bei mittlerer Temperatur unter Rühren zum Schmelzen bringen.
  2. Einen Klecks auf einen Teller geben und erkalten lassen. So seht ihr, ob die Konsistenz stimmt. Wenn nicht, gebt je nachdem, ob die Salbe zu flüssig oder zu fest ist, noch etwas Wachs oder Öl dazu.
  3. Abkühlen lassen, gut umrühren und dabei die ätherischen Öle zugeben. Etwa 6 -7 Tropfen bei einer Sorte, bei zwei Sorten entsprechend die Hälfte.
  4. Die Salbe in saubere kleine Schraubgläser füllen.


Ein Tipp:
Mit einem schönen Etikett verziert und angeschrieben, freut sich im Winter wohl jeder über ein Gläschen selbstgemachte Erkältungssalbe. Sie leistet auch unterwegs bei Wind und Wetter sowie in trockenen Räumen gute Dienste. Eine  kleine Menge unter der Nase verrieben, erleichtert das Atmen bei Husten und Schnupfen.

Hustenbalsam mit frischem Thymian selber machen

 

Salbe selber machen
Foto: pixabay.com

Hier noch eine weitere Möglichkeit, eine wirksame Salbe selber herzustellen. Das Rezept stammt aus Omas Aufzeichnungen und die Herstellung dieser Hustensalbe ist etwas aufwendiger. Aber es lohnt sich: Spätestens, wenn ihr mal wieder von Husten geplagt werdet, schätzt ihr die Thymian-Salbe ganz bestimmt.

Die Zutaten

  • 100 g Melkfett (gibt es in Drogerien oder in der Schweiz auch in der Landi)
  • Ein paar Zweige frischen Thymian

Ausserdem benötigt ihr ein sehr feines Sieb.

Und so kann man Hustenbalsam selber machen:

  1. Den Thymian mitsamt den Stielen sehr klein schneiden.
  2. Das Melkfett in einer kleinen Pfanne langsam erwärmen, sobald es anfängt zu schmelzen, den Thymian untermischen.
  3. Bei maximal 40 Grad die Pfanne vom Herd nehmen und den Inhalt zugedeckt abkühlen lassen.
  4. Am folgenden Tag wieder auf rund 40 Grad erwärmen, umrühren, vom Herd nehmen, abdecken und beiseitestellen.
  5. Das wiederholen sechs Tage lang wiederholen. Am siebten Tag  die erwärmte, flüssige Salbe durch das Sieb in ein Glas abgiessen. Fest verschliessen.

Gut zu wissen: Die Hustensalbe ist ein paar Monate halten. Macht ihr eine grössere Menge, habt ihr sie den ganzen Winter über zur Hand.

Bitte denkt daran:
Selbstverständlich ersetzen selbst gemachte Salben oder ein Hustenbalsam aus der eigenen Küche bei Grippe und langandauernden Erkältungskrankheiten nicht den Arztbesuch! Wenn sich deine Beschwerden nicht rasch bessern, rufe deinen Hausarzt an und vereinbare einen Termin! Während der Coronazeit solltest du nicht unangemeldet in die Praxis oder Klinik laufen.

Möchtest du ätherische Öle online kaufen, achte unbedingt auf beste Qualität. Hier eine Auswahl, die ihr direkt bestellen könnt:


Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.